Stress

Fliehen oder Kämpfen!

Bei zuviel Stress gerät unser ganzer Organismus in einen "Flucht"- oder "Kampf"-Zustand - also fliehen oder kämpfen Sie...

Zuviel Stress versetzt den menschlichen Organismus in einen Alarmzustand, der auch als "Flucht"- oder "Kampf"-Zustand bezeichnet wird.

In früheren Zeiten wurde das Zuviel an Stresshormonen durch extreme körperliche Aktivität, Fliehen oder Kämpfen, abgebaut.

Heute üben viele Menschen sitzende Tätigkeiten aus. Die Stresshormone sorgen für eine starke körperliche Anspannung, können aber nicht reduziert werden.

Was tun? Fliehen oder Kämpfen Sie! Gehen Sie z.B. in den Park und "rennen" Sie so schnell wie Sie können um die Stresshormone abzubauen. Besuchen Sie ein Fitnessstudio und "kämpfen" Sie mit einem Sandsack in der Boxecke - bis Sie erschöpft sind.

In diesen Fällen ist "auspowern" angesagt und keine gleichmäßige, ruhige Bewegung.

Mehr dazu im nächsten Burnout-Tipp.

Zurück zur Tipps-Übersicht

Für Fragen stehen ich Ihnen gerne zur Verfügung.